Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

Volltextsuche

Wappen Borstel-Hohenraden Wappen Ellerbek Wappen Kummerfeld Wappen Prisdorf Wappen Tangstedt
Amt Pinnau Metropolregion Hamburg
Schrift
Kontrast




Das Amt Pinnau distanziert sich von Anzeigenverkäufern 16.11.2011 


Das Amt Pinnau distanziert sich von Anzeigenverkäufern

Im Amtsbereich Pinnau versuchen immer wieder Firmen, angeblich im Auftrage des Amtes Pinnau, Anzeigen für Faltpläne oder Bürgerbroschüren zu verkaufen. Derzeit ist die Fa. Media Verlag ZK aktiv, mit der keinerlei vertragliche Verbindungen bestehen.

Das Unternehmen aus Berlin tritt telefonisch oder per Fax an die Gewerbebetriebe heran und vermittle den Eindruck, für den offiziellen Faltplan des Amtes Pinnau zuständig zu sein. Es soll eine Anzeige als Folgeauftrag für ein Jahr erreicht werden, der auch nicht mehr gekündigt werden muss. Die Kosten belaufen sich auf ca. 500 €.

Es wird daher dringend davor gewarnt, bei derartigen Unternehmen Anzeigenaufträge zu unterschreiben.

Das Amt Pinnau hat bisher lediglich mit dem BVB-Verlag, der Fa. inixmedia und der Fa. Hartmann-Plan zusammengearbeitet.

Sollten Sie Zweifel an der Seriösität von Unternehmen haben, fragen Sie bitte direkt beim Amt Pinnau nach, ob das Unternehmen einen Auftrag hat, für und im Namen des Amtes, tätig zu sein.